Sommerprogramm 2018:
• Im Juli & August jeden Freitag: DanceNite Pause bis 7. September,
im Juli
stattdessen Summertime Blues Live (siehe Kalender unten)

• Im August Jam Session & DanceNite Pause,
stattdessen jeden Mittwoch und jeden Donnerstag
Konzerte mit der "Szene Rhein/Main & Guests", Leitung: Peter Klohmann

• Freitags im August: DanceNite Pause, stattdessen "Brasil & Jazz" Live
DanceNite (Jazzkeller's Disco
wieder ab 7. September jeden Freitag)

• Konzertbeginn: Mi. & Do. 21:00 Uhr · Fr. & Sa. 22:00 Uhr · So. 20:00 (Uhr
)

We are a small 2-person operation and therefor do not have the personnel to take reservations nor offer presales

Summer
Special
Mittwochs u.
Donnerstags
8 mal
im August:
Szene
Rhein/ Main

 
Tickets
15,- / 10,-
 
Jam-Session
wieder ab
05. September

1.8. Peter Klohmann Hard Bock
2.8. Girly Ellington
8.8. P and the Bubble Bees
9.8. Hip Jazz
15.8. Peter Klohmann präsentiert
das Syndikatand playing some Elvis
16.8. Peter Klohmann &
Jan Felix May Band feat. Frank Wellert (trumpet hr-Bigband)
22.8. Platinum Latin
23.8. Japan
 

SZENE
RHEIN/
MAIN

Next Generation
Top Jazz Musician,
by
Peter Klohmann
& Team

Mi. 01.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Summer
Special:
Szene
Rhein/Main
»Now's the Time«
Peter Klohmann Hard Bock
Peter Klohmann (sax)
Yuriy Sych (piano, syntheziser)
Jonas Vogelsang (guitar)
Julian Camargo (drums
)

Bebop und Hard Bop Tunes in neuem Arrangement. Vornehmlich Songs von Charlie Parker (Yardbird Suite, Billie's Bounce, Now's the time) in ungewöhnlichem Arrangement mit einer Prise Funk und einer "Attitude" à la Maceo Parker.
 


Do. 02.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Sommer
Special:
Szene
Rhein/Main
The Music Of Duke Ellington
»Girly Ellington«

Nein nicht Early Ellington sondern Girly Ellington! Dann darf natürlich das Stück Sophisticated Lady nicht fehlen... und natürlich auch nicht die Stücke vom Duke welche eine der großen Ladies wenn nicht die Lady des Jazz, nämlich Ella Fitzgerald interpretierte, wie In A Mellow Tone oder Take The A-Train. Durch die mainzer Musiker Nico Hering am Piano und Bastian Weinig am Bass bekommen die Stücke natürlich ihre ganz individuellen instrumentalen Arrangements.

Peter Klohmann (saxophones, flutes, etc.)
Nico Hering, (piano)
Bastian Weinig (bass)
Axel Pape (drums
 
Summer
Special
3x Freitags

Fr. 03.08.
Fr. 10.08.
Fr. 17.08.


Dance Nite
Pause

ab Freitag, 3. August
Musica Brasileira & Jazz

Juliana Da Silva e Amigos do Brasil

Passend zu den Sommertemperaturen können Sie im Jazzkeller erfrischende brasilianische Musik, jazzy gefärbt, hören.
Drei mal jeweils am Fr. ab 3.8. gestaltet die Sängerin Juliana da Silva
aus Sao Paul (schon zum 15. mal im Sommerprogramm) eine ganz besondere Konzertreihe in verschiedenen Besetzungen für das Jazzkeller Publikum.
 
Fr. 03.08..

Summer
Special


DanceNite
Pause

Juliana Da Silva
e Amigos do Brasil


Geovany da Silveira (guitar & percussion)
Juliana Da Silva (vocal)


Presse: »Als bloße Sängerin wäre sie nur unzureichend beschrieben. Die gebürtige Brasilianerin, in Sao Paulo aufgewachsen, erlebt man eher schon als eine Zauberin des Gesangs mit Feingespür für edelbittere Gefühlslagen. Sie feiert die Songs aus dem inneren Herzen, mit einer Stimme, die frei jedweden harschen Glanzes, samtig-voluminös in allen Höhen und Tiefen besticht.«
 
Sa. 04.08.
»Bourbon and Cornbread«
Christoph Aupperle 4tet feat. Brenda Boykin
Brenda Boykin (voc)
Christoph Aupperle (vib, piano)
Ralf Cetto (bass)
Andreas Neubauer (drums)


Brenda Boykin wurde in Oakland in der San Francisco Bay Area geboren.
Ihre erste wichtige musikalische Erfahrung sammelte Sie als Solosängerin in der North Oakland Missionary Baptist Church. Seit mittlerweile 25 Jahren erlebt Brenda eine nicht endende erfolgreiche Karriere als Festival - und Club Performer, Studiomusikerin, Komponistin und Workshop – Dozentin. In den USA ist sie eine beliebte, von Musikkritikern viel beachtete „Jazz and American Roots Singer –Songwriter (in)“. Ihr musikalischer Background ist die „American Roots Music“: Jazz, Soul, Blues, Funk und Afro.
 
more info:
www.myspace.brendaboykin
Mi. 08.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Summer
Special:
Szene
Rhein/Main
P and the Bubble Bees (eighties for the ladies)

Peter Klohmann (sax)
Andreas Dittinger (piano)
Andreas Büschelberger (e-bass)
Alexander Schildhauer (drums
)

Funky, jazzy music mit einem Hauch 80er. Kompositionen der Bandmitglieder, Hits aus dem Songbook des Oktettes der Liebe (Peter Klohmann and the Sound of Love) sowie bekannte Hits von Michael Jackson, Prince oder the Police im jazzy Gewand.
 


Do. 09.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Sommer
Special:
Szene
Rhein/Main
Hip Jazz
»Let me blow ya mind«


Peter Klohmann (sax)
Jan Felix May (piano, keyboard)
Andreas Büschelberger (e-bass)
Julian Camargo (drums)


Hip Hop und R'n'B Songs vornehmlich der 90er im jazzy Gewand gepaart mit Spielfreude
und einer ordentlichen Portion Improvisation.
Unvergessene Songs und/oder Melodien/Ideen aus Songs von The Fugees,
Snoop Dog, Nelly oder Justin Timberlake, interpretiert von einer instrumental
besetzten Jazz-Band.
 


Fr. 10.08..

Summer
Special


Dance Nite
Pause

Juliana Da Silva
e Amigos do Brasil


Geovany da Silveira (guitar & bass)
Juliana Da Silva (vocal)
plus Percussionplayer


 
Sa. 11.08.
Wesley G. - Christoph Spendel Quartett

Wesley G. (guitar)
Christoph Spendel (piano)
Rudi Engel (bass)
Dominik Raab (drums)


 
Mi. 15.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Summer
Special:
Szene
Rhein/Main
Peter Klohmann präsentiert »Das Syndikat«
playing some Elvis

Das Funk-Jazz Quartett Peter Klohmann präsentiert das Syndikat spielt heute neben energiegeladene Hits und Balladen aus dem Bandbook (zum reinhören: https://itunes.apple.com/de/album/live-at-bix-jazzopen-2011-live/id935924455 )
weiterhin hauptsächlich Hits die (auch) durch Elvis bekannt geworden sind, und versucht der Energie und dem Genie dieses Entertainers instrumental zu huldigen.

Peter Klohmann (baritone saxophone, tenor saxophone)
Yuriy Sych (piano)
Andi Völk (e-guit)
Kenn Hartwig (contrabass)
Johannes Klingebiel (drums)

 


Do. 16.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Summer
Special:
Szene
Rhein/Main

Peter Klohmann & Jan Felix May Band
feat. Frank Wellert (tp, hr-Bigband)


Kompositonen der Bandmiteglieder so wie der ein oder andere Standard wie "Speak no Evil" oder "Freedom Jazz Dance" in eigenem Arrangement werden heute zu Gehör gebracht. Die Rhythmusgruppe bestehend aus Jan Felix May (piano), Eduardo Sabella (bass) und Julian Camargo (drums), allesamt aus Mainz, trifft neben Peter Klohmann am Saxophon heute auf den Lead-Trompeter der HR-Bigband: Special Guest Frank Wellert (1.Trompete HR-Bigband).


Frank Wellert (trumpet) · Peter Klohmann (sax)
Jan Felix May (piano) ·
Edu Sabella (bass)
Julian Camargo (drums)

 


Jan Felix May (piano)

Fr. 17.08..

Summer
Special


Dance Nite
Pause

Juliana Da Silva
e Amigos do Brasil


Juliana Da Silva (vocal)
Henrique Gomide (piano)
Andre de Cayres (bass)

plus Drummer


 
Sa. 18.08.
Nico Hering Trio - The Music of Bill Evans

Nico Hering (piano)
Bastian Weinig (bass)
Andreas Neubauer (drums)

Das Trio des Mainzer Jazzpianisten Nico Hering widmet sich an diesem Abend dem Repertoire des legendären Jazzpianisten Bill Evans und insbesondere der Spielweise seines Trios mit dem Bassisten Scott Lafaro und dem Schlagzeuger Paul Motion.
Die drei Protagonisten des Abends, selbst drei renomierte Musiker aus dem Rhein Main Gebiet fühlen sich in besonderer Weise dem Erbe dieses Musikers verpflichtet.


 
So. 19.08.
Swing's The Thing
SWINGSIZE ORCHESTRA
 



In Arrangements von Jens Hunstein spielt die Band mitreißend Jump' n Jive und Swing:
Stücke von Ray Charles, Louis Prima, Joe Williams, Count Basie Duke Ellington, etc.
Elf swingin' Profis,
natürlich klassisch im feinen Anzug mit roter Fliege auf unserer Bühne

feat. Jeanine du Plessis
(vocal)


http://www.swingsize

Mi. 22.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Summer
Special:
Szene
Rhein/Main
Platinum Latin

Hits aus Latin- und Brasil-Jazz. Von »Tico Tico« über Antonio Carlos Jobims »Triste« bis hin zum »Mambo Influenciado« von Jesús »Chucho« Valdés spielt die Band ihre Lieblingsstücke dieses Genres. Heiße, tanzbare Rhythmen wechseln sich mit ausdrucksstarken Balladen und entspannt, sich fließend dahinbewegenden Brasil-Jazz-Stücken ab. Durch die ein oder andere selbstkomponierte Passage und eigene Arrangements entstehen bis jetzt ungehörte neue Versionen dieser Klassiker des Latin Jazz.

Peter Klohmann alto saxophone, tenor saxophone, clarinet and flute)
Manuel Seng (piano)
Michael Höfler (bass)
Ralf Göldner (drums)

 


Do. 23.08.
Tickets
15,- / 10,-

 
Sommer
Special:
Szene
Rhein/Main
»Japan«

Japan, der fast fernste Osten, den man sich von hier aus vorstellen mag und eine Hochkultur die den allermeisten wohl nur in Bruchstücken bekannt ist, bildet den Sehnsuchtsort an welchen die musikalische Reise an diesem Abend tragen möcht.
Vornehmlich Kompositionen der Bandmitglieder die Japan direkt oder indirekt zum Vorbild haben werden in der teils kammermusikalischen Besetzung dargeboten.

Peter Klohmann (sax)
Jan Felix May (piano)
Franziska Aller (bass)
Tobias Frohnhöfer (vibraphone, drums)


 


Fr. 24.08.

Summer
Special

Dance Nite
Pause

Martin Lejeune 4 - Tribute to Grant Green

Martin Lejeune (guitar)
Volker Engelberth (piano)
Ralf Cetto (bass)
Holger Nesweda (drums)


Grant Green ist bis heute „Blue Note’s most recorded artist“. Als einer der großen legendären Jazzgitarristen hat er den Hardbop, Soul Jazz und funkorientierten Jazz durch seinen Sound nachhaltig geprägt. Klassiker seines gefeierten Comebacks in den 70er Jahren stehen neben seinen früheren Kompositionen im Mittelpunkt des heutigen Abends.

https://www.martinlejeune-jazz.de

Klick for Video 1
more Video
 
Sa. 25.08.

Fola Dada (voc) & Nico Hering Trio

Fola Dada (voc)
Nicolas Hering (piano)
Bastian Weinig (bass)
Andreas Neubauer (drums)

Fola Dada liebt den Jazz genauso wie den Afrobeat Nigerias, der Heimat ihres Vaters oder die alten Blues- und Soul-Schallplatten ihrer deutschen Mutter und das macht ihre Stärken aus: Vielseitigkeit und Authentizität. Sie ist regelmässiger Gast bei den Big Bands von SWR und NDR, sie ist federleichter Groove, Musikalität und Klasse. Zurecht wurde sie zu »einer der besten Sängerinnen der Republik« gekürt, sie auf der Bühne zu erleben ist ein Erlebnis.
Im Jazzkeller tritt sie nun endlich mit dem Trio um den preisgekrönten Mainzer Pianisten Nico Hering auf, der mit Bastian Weinig am Bass und Andreas Neubauer am Schlagzeug zwei hochkarätige Mitstreiter am Start hat.
Gespielt werden Jazz-Klassiker aber auch Titel von Robert Glasper, Erykah Badu und Michael Jackson; die Zuschauer dürfen sich also auf eine sommerliche Mischung aus Jazz und Soul freuen!
 







Vorschau

(Ausschnitt)









mehr Jazz und
Kulturinfos
in Frankfurt
Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.12. 2016:
Jazzkeller 65 Jahre, Eugen Hahn jetzt 30 Jahre lang
»Der Hüter des Feuers«


Jazz-Gespräch in hr2 ”Doppelkopf“


27. September · Rick Margitza / Peter Protschka Quintet
6. Oktober · Scott Hamilton Quartet

25. Oktober Nicole Johanngten »Henry«
The Vitality of New Orleans
3. & 4. November · Kenny Washington Quartet
10. November · Kurt Rosenwinkel Trio
13. Nov. · Peter Bernstein / Martin Sasse Quartet
17. Nov.· Adam Nussbaum / Andy Hunter / Joh. Mössinger Quartet
20. Nov. Jochen Rueckert Quartet
Jochen Rueckert (dr) · Mark Turner (tenor sax)
Lage Lund (guitar) · Joe Martin (bass)
24. Nov. Ernie Watts Quartet


»70 Jahre Jazz in Hessen« auf hr2-kultur
hr2-kultur Multimedia Reportage

Jazzkeller Gespräch-Download auf hr2-kultur

Kulturportal der Stadt Frankfurt am Main
www.kultur-frankfurt.de

Frankfurter Stadtrundfahrten / kulturelle Sehenswürdigkeiten

Jazzinitiative Frankfurt am Main
www.jazz-frankfurt.de

Jazzclub sehr intim mit rustikaler Küche:
www.mampf-jazz.de
 
Anfang / Go up
Jazzkeller Frankfurt / Kleine Bockenheimerstr. 18a / 60313 Frankfurt am Main / Tel. 069 28 85 37
gu " al e